Aufgestellt für eine herausfordernde Zukunft.

Der Ausbau des Unternehmens zur BILSTEIN GROUP machte auf der Führungsebene eine Neu- und Umverteilung der Aufgaben erforderlich. Mit der ab 2007 etablierten neuen Führungsstruktur hat sich mittlerweile auch die Organisation verändert. Die strategische Entwicklung der Gruppe sowie aller gesellschaftsübergreifenden Bereiche obliegt nunmehr ausschließlich der so genannten strategischen Geschäftsführung. Das Tagesgeschäft in den einzelnen Unternehmen verantwortet eine neu eingezogene operative Geschäftsführerebene.

Durch Gründung der BILSTEIN SERVICE GmbH sind seit 1. August 2007 die Funktionen Personalmanagement, Rechnungswesen, technischer Einkauf, Warmbandbeschaffung, Datenverarbeitung, Anlagen- und Verfahrenstechnik sowie seit 1. Januar 2011 auch die Instandhaltung zentralisiert. Übergreifende Aufgaben können so effizienter gelöst werden.

Für die Zukunft aufgestellt ist die BILSTEIN GROUP aber nicht nur strukturell, sondern auch durch die von allen gelebte, einzigartige Unternehmenskultur. Eine partnerschaftliche, faire Zusammenarbeit ist ebenso in ihr verankert wie ein gemeinsames zielorientiertes Handeln. Dass über alle Ebenen und Bereiche ein freundlicher Umgangston herrscht und die Kommunikation sachbezogen stattfindet, versteht sich von selbst. Für Fragen und Wünsche jederzeit ansprechbar zu sein, verschiedene Meinungen anzuhören und als konstruktiven Impuls zu nutzen, ist in der BILSTEIN GROUP selbstverständlich. Wir pflegen, ja initiieren sogar ganz bewusst den regelmäßigen, wechselseitigen und vertrauensvollen Austausch.

Eine leistungs- und marktgerechte Vergütung zu gewährleisten, ist ebenfalls Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Darüber hinaus honorieren wir das hohe Engagement unserer Belegschaft durch einen kooperativen Führungsstil, der die Interessen des Einzelnen berücksichtigt. Motivation steht für unsere Führungskräfte an erster Stelle. Schließlich gilt es täglich aufs Neue, die Umsetzung der Unternehmensziele anzusteuern. Auf den Leistungswillen, die Kreativität und die Eigeninitiative unserer Beschäftigten zu vertrauen, hat sich dabei seit jeher bewährt. Deshalb ist jeder Vorgesetzte in der BILSTEIN GROUP bestrebt, die Menschen ihren Stärken und Fähigkeiten entsprechend einzusetzen. Denn eines steht fest: Nichts spornt mehr an als eine individuell befriedigende berufliche Situation zusammen mit einem gesicherten Einkommen. Wir betrachten das Zusammenspiel beider Faktoren als beste Basis für gemeinsame Erfolge.

Allein deshalb gehen unsere Führungskräfte mit Lob großzügig um. Herausragendes Engagement und außergewöhnliche Leistungen werden ausdrücklich anerkannt. Durch das Delegieren klar definierter Aufgaben im Rahmen der vorgegebenen Ziele wird sowohl das Verantwortungsbewusstsein wie auch das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt. Denn auch auf diese Weise kommt unsere Wertschätzung dafür zum Ausdruck, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe jederzeit um fehlerfreie Leistungen bemühen. 

Gibt es doch mal einen Anlass zu Kritik, wird diese grundsätzlich sachlich und verständlich vorgetragen. Schließlich soll sie die Grundlage für konsequente Verbesserungen bieten. Nicht zuletzt auch für uns selbst. Fehler können nach unserer Auffassung durchaus die Chance bergen, das Unternehmen weiterzuentwickeln.

Wer Leistungsbereitschaft und Kritikfähigkeit fordert, muss sie auch als Persönlichkeit darstellen können. Unsere Führungskräfte sind sich ihrer Vorbildfunktion wie ihrer sozialen Verantwortung bewusst. Ihre einfühlsame Art der Teamführung zielt darauf ab, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnell und konfliktfrei in die Abteilung zu integrieren. Dabei nutzen sie wirkungsvolle Instrumente wie Einarbeitungspläne, regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche sowie Teamarbeit und Weiterbildungen, um die Leistung aller Beteiligten auf das gemeinsame Ziel auszurichten.

Die auf diese Weise gelebte Unternehmenskultur ist im Denken und Handeln unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer präsent und dokumentiert sich in einem für alle spürbaren konstruktiven und respektvollen Miteinander.