Bewerben bei der BILSTEIN GROUP. Vom Prozess bis zur Punktlandung.

Was passiert, wenn Sie Ihre Bewerbung an uns versendet haben? Was können Sie tun, damit Sie mit Ihrer Bewerbung auf Anhieb einen guten Eindruck erwecken? Welche Fragen können wir bereits im Vorfeld klären? Das alles erfahren Sie im Folgenden unter diesem Menüpunkt. 

Sobald Ihre Bewerbung bei uns eintrifft, startet ein strukturierter Prozess, der eine zügige Bearbeitung gewährleistet. Als Erstes erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Unmittelbar danach erfolgt eine Vorabprüfung durch unsere Personalabteilung.

Für Auszubildende.

Zielt die Bewerbung auf eine Ausbildung ab, werden Sie zu einem Einstellungstest eingeladen. Sobald Sie diesen erfolgreich absolviert haben, folgt ein zweites Gespräch in einem größeren Kreis. Das Auswahlverfahren wird final im Einzelgespräch abgeschlossen. Über unsere Entscheidung informieren wir Sie zeitnah.

Für Berufserfahrene.

Wenn Sie sich als Fachkraft bewerben, findet die Vorauswahl durch die jeweilige Fachabteilung statt. Ein bis zwei Vorstellungsgespräche dienen dann der Entscheidungsfindung. Je nach Menge der eingegangenen Bewerbungen kann dieser Prozess bis zu zwei Monaten dauern.

Gegenseitiges Kennenlernen.

Den Auftakt zu Ihrer „Karriere aus Stahl“ bildet das Bewerbungsgespräch. Dabei legen wir auf eine ehrliche, offene, von gegenseitigem Interesse getragene Gesprächsführung großen Wert. Es ist unser ausdrücklicher Wunsch, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lange an uns zu binden. Dazu müssen sie sich wohlfühlen, sich über die Rahmenbedingungen im Klaren sein und die Gewissheit erlangen, dass sie hier die ideale Plattform für ihre Laufbahn finden. Gleichzeitig möchten wir uns von ihrer Innovationsfreudigkeit, sozialen Kompetenz, Leistungsbereitschaft und ihrem fachlichen Know-how überzeugen.

Ihr Weg zum Ziel.

Wenn wir uns auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben, erstellen wir einen Fahrplan für Ihre weitere Entwicklung in unserem Unternehmen. In diesem Plan werden Ihre Ziele fixiert, die passenden Weiterbildungen geplant und ein Feedback-Turnus wird festgelegt. Das Feedback-Gespräch gibt Gelegenheit, die Zielerreichung zu überprüfen und den eingeschlagenen Weg gegebenenfalls nachzujustieren. Aber auch jenseits offizieller Gesprächstermine können Sie mit Ihren Fragen gerne auf uns zukommen.